Startseite

Das Haus

Das Ferienzentrum

Die Umgebung

Anreise

Essen und Trinken

Ausflüge

Tipps

Impressum

Auf den verschiedenen Wegen zum Château Amely !

Nordroute 1

Nordroute 2

 

 

Südroute 1 Südroute 2 Südroute 3 Hotels franz. StVO

A  -  Höchstgeschwindigkeiten

  Frankreich ist sehr bemüht die Anzahl der Verkehrsopfer zu reduzieren. Dies spiegelt sich auch in den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten ° wieder.  

Die wichtigste Einschränkung ausserhalb geschlossener Ortschaften sind auf Straßen ohne getrennte Fahrbahn ist die max. Geschwindigkeit von 80 km/h.
Dies betrifft auf den vorgestellten Routen teilweise recht lange Abschnitte und die Einhaltung ist äußerst empfehlenswert, nachdem die Überwachung durch die unterschiedlichsten
alten und neuen Geräte massiv ausgebaut wird. Denn die ausgelösten Zahlungsaufforderungen - in bestem Hochdeutsch - können ganz schön in das Urlaubsbudget greifen.

  Der technische Fortschritt spiegelt sich mittlerweile in mehreren Generationen wieder :    
  Auf dieser offiziellen Seite ° werden die einzelnen Geräte - von "Radar fixe bis Radar voiture" vorgestellt :  
                           
  Zwei Beispiele der verschiedenen Geräte und Anordnungen.
Links ein weißer Riese, wie er auf freier Strecke, als auch vor Ortseinfahrten stehen kann.
In dem aufgeführten Beispiel handelt es sich sogar um eine echte Falle.
Er steht einmal ca. 30 m vor dem Ortsschild in einer 70er-Zone. Er misst aber bereits 50 km/h, eine Geschwindigkeit die kaum abzubremsen geht. Hinter dem Ortsendeschild steht versteckt ein weißer Riese. Obwohl er im Bereich 80 km/h steht, ist er auf 50 km/h eingestellt.
Der geneigte Autofahrer freut sich auf freie Fahrt, der französische Staat auf mindestens 68 bis 1500 Euros !
Das Bild rechts ist eine der beiden Erfassungsanlagen für die Section-Controlstrecke die im Abstand von mindestens 2 Kilometer stehen !
 
  Immerhin ist auf dieser Seite ° eine Übersicht über die Standorte der Radargeräte zu finden.  
  Auch wenn diese Maßnamen recht unbeliebt sind, sie zeigen in den letzten Jahren immer mehr Erfolg. Die Bußgelder  - Sanctions °- können ganz schnell teuer werden. 
Beispiel : Excès de moins de 20 km/h en agglomération = 135 €   bedeutet  Überschreiten der zul. Geschwindigkeit innerhalb Ortschaften bis 20 km/h = 135 €  
 
     
  B  -  Umweltplakette    -     "Cerificat-Air"              
  Auch Frankreich hat eine Umweltplakette eingeführt. Die Erfahrung hat bis jetzt gezeigt, dass sie in erster Linie an Fahrzeugen aus den Umweltzonen Paris, Lyon, Grenoble, Strasbourg
angebracht sind. Wer also durch diese Städte / Zonen fahren will, sollte sich vorsorglich darum bemühen.
 
  Aber Achtung !  
  Bei der Suche nach einer Bezugsquelle (z.B. über G....le ) besteht die Gefahr, zuerst bei einem deutschen Bestell-Shop zu landen, der unter den Namen crit-air auftritt. Diese Plaketten sind hoffnungslos überteuert! Die einzige staatliche Bezugsquelle ist über den Link "Certificat-air" ° zum Preis von 3,11 Euro + 1,10 Euro Porto zu finden.  
  Der Bestellablauf ist in deutscher Sprache sehr gut und einfach beschrieben. Für die Beantragung des Certificats ist die Kopie des Kfz-Scheines notwendig. Aus diesem wird die Klasse ermittelt,  
  Weiter Fragen beantwortet der ADAC ° auf seiner Seite ausführlich.  
                           
  C  -  Alkoholtester   -     "Ethylotest"       
  Eingeführt am 1.März 2012 löste das Decret ° R234-7 eine lebhafte Debatte in allen Publikationen aus. Tatsache ist, dass im Fahrzeug weiterhin ein Ethylotest gem. dieser Seite  °gefordert wird.
Wörtlich steht dort :
"Sie müssen einen Alkoholtester in Ihrem Fahrzeug haben, es sei denn, Ihr Fahrzeug ist mit einem EAD-Test (Alkohol ignition interlock) ausgestattet.  ....................................
Das Fehlen eines Alkoholtesters wird nicht mehr bestraft !

Bei dem Test-Versuch abgelaufene Tester zu ersetzen, wurden wir ausgelacht !
 
                           
  D  -  Warnwesten  -  "Gilets" ,  Warndreieck  -  "Triangle"  und  Erste Hilfe-Kasten  -  "Roue de Secours"  
  Sie sind ja auch bei uns vorgeschrieben, aber in Frankreich muss man sie noch im Fahrzeug vor dem Aussteigen anziehen ! ? !  
  Das Nichtbeachten dieser Vorschriften kann mit bis zu 375 Euro bestraft werden !  
                           
  E - Autobahnmaut und Telepéage  
  Auf franz. Autobahnen wird bis auf wenige Ausnahmen - A 35 im Elsass, entlang der deutschen Grenze und A 20 Richtung Limoges bzw. La Souterraine, beide auf unserer Südroute - Mautgebühren erhoben. Die Bezahlung erfolgt entweder bar, mit Kreditkarte oder für Vielnutzer automatisch über die sogenannte Telepéage, gekennzeichnet mit einem großen t.  
  Der Bau und die Unterhaltung erfolgt durch mehrere private Gesellschaften an denen der Staat beteiligt ist. Prinzipielle Informationen können über diesen Link abgerufen werden.  

Je nach Lage der Strecke wird das Kassieren unterschiedlich gehandhabt.

Beispielsweise wird auf dem Streckenabschnitt Mulhouse - Belfort etwa in der Mitte ein einziges Mal kassiert.

  Nach Belfort zieht man ein Ticket, das beim Verlassen der Autobahn entweder an der Kasse oder mit Kreditkarte am Automat bezahlt wird.  
  Noch eleganter ist für Vielnutzer natürlich das Abbuchen über Telepéage. Der dazu benötigte Transponder ist über Bip&Go zu  erwerben. Der Vorteil, über reservierte Fahrbahnen entgeht man dem Stau vor der Kasse. Das System wird laufend weiterentwickelt. Es gibt Mautstellen die mit dem Gerät mit 30 km/h durchfahren werden können.  
     
  F - Tanken  
  Es gibt entlang allen Routen sowohl Marken- als auch günstigere freie Tankstellen. Schon viel früher als in Deutschland hat Frankreich eine Übersicht ° über die Preise veröffentlicht.  
  Über die Funktion : "Rechercher les points de vente pour un intinéraire" können nach Eingabe von Start und Zielort die Preise über die gesamte Strecke angezeigt werden.
( z.B. Strasbourg - Grayan-L'Hôpital auf einer Stracke von 973 km 200 Tankstellen )
 
                 
  G - Verkehrsinfos              
  Die Autobahngesellschaften arbeiten bzgl. aktueller Verkehrsinfos eng zusammen. Am schnellsten erhält man eine Übersicht über diese Seite ° .  
  Sie enthält Infos über Baustellen, Störungen, Videokameras, Staus, Zeitaufwand ( Temps ) und über den Button Prévisions ° kann man eine Prognose für den gew. Reisezeitraum abrufen.  
     
                           
  ° Hinweis : Diese Seiten verwenden Cookies.    
                     
     
  Euronat® ist das eingetragene Markenzeichen der Firma Euronat SA.  
                           
      Inhaltsverzeichnis Impressum Datenschutzerklärung        
                           

( c ) Peter Rieger 2018 - A1