Startseite

Das Haus

Das Ferienzentrum

Die Umgebung

Anreise

Essen und Trinken

Ausflüge

Tipps

Impressum

Die verschiedenen Wege zum Château Amely !

Nordroute 1

Nordroute 2

Südroute 1 Südroute 2 Südroute 3 Hotels franz. StVO

Auch wenn GPS und Navi alle möglichen Informationen über die Routenplanung, Entfernungen und Zeitbedarf anbieten, so ist es doch hilfreich die Erfahrungen "alter" Euronat®-Fahrer zu nützen. Insbesondere die Eigenheiten der franz. Straßenverkehrsordnung und aktuellen Änderungen sollen hilfreich sein.  
  Führten ursprünglich alle Wege über Paris, bietet der umfangreiche Straßenbau und -ausbau heute mehrere zum Teil attraktive Alternativen.  
  Karlsruhe - Strasbourg / Mulhouse - Chalon sur Saône - Montlucon - Angoulême - Euronat  
  Sie ist die beliebte Variante aus dem Südwesten Deutschlands.  
  Ab Mulhouse beginnt der mautpflichtige Teil der Route über die A 36. Vorbei an Belfort, Montbeliard, Besançon führt sie durch die Franche-Compté. Sie führt durch eine abwechslungreiche Landschaft und endet in Burgund bei Chalon-sur-Saône.  
 
Als Zubringer Richtung Lyon-Marseille, muss man in den Ferien mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen.  
  Insbesondere nach dem Zusammentreffen der Autobahnen A 6 / A 31 / A 36 im Bereich von Beaune ist mit dichtem Verkehr an den Ferienwochenenden zu rechnen.  
Erfahrene Benutzer der A 36 wählen dann die Möglichkeiten in Dôle ( Ausfahrt 2 ) oder spätestens in Seurre ( Ausfahrt 1 )  die Autobahn über die N 73 in Richtung Chalon zu verlassen.
Chalon sur Saône - Montluçon - A 71 - Limoges /Bellac - Chasseneuil - Angoulême - Saintes - Royan
Von Chalon-sur-Saône ist die Strecke bis zur A 71 identisch mit der Beschreibung auf der Südroute 2.
Nach Montlucon geht es auf einer Strecke von 142 km auf der N 145 vierspurig bis zum Anschluss der A 20.
Hier teilt sich der mögliche Weg
Variante Strecke* Maut 2022 - in die kostenlose A 20 und N 141 über Limoges nach Angoulême mit viel Lkw-Verkehr. Die Umfahrung von  Limoges endet zunächst in die vierspurige N 141 wird aber ca. 24 km vor Chasseneuil erneut nur zweispurig.
Mulhouse-Chalon ca. 260 km ca. 21,80 € - oder in die N 145 und D 951 über Bellac nach Angoulême. Der zweispurige Ausbau lässt nur max 80km/h zu !
Diese Strecke ist in Richtung Deutschland bei Truckern sehr beliebt, d.h. Überholmöglichkeiten sind sehr begrenzt.
Bei Chasseneuil s.B. treffen beide Routen wieder zusammen und verlaufen vierspurig bis Angoulême.
  In Angoulême zweigt die  N 141 in Richtung Hiersac - Saintes ab, die dann zwei-/ vierspurig in Saintes endet.
           
    Entscheidend für die Wahl dieser Strecke ist der Zeitaufwand
    - über Bordeaux bis zum Haus lt. Michelin-Routenplaner ca. 3 Stunden und ca. 210 km oder
- über die Anreisezeit zur Fähre :   etwa 2 Stunden und ca. 110 km
 
        - der Abfahrtszeit der Fähre + 30 Minuten Überfahrt + 30 Minuten Fahrt zum Eingang, also insgesamt auch  etwa 3 Stunden.  
  Fähre :   Über die Fähre ( bac ) :  
  https://www.gironde.fr/deplacements/les-bacs-girondins-ferries#horairesverdonroyan Der N 141 Richtung Cognac - Saintes folgend geht es durch die Charente und wurde teilweise vierspurig ausgebaut.  
      Ab Saintes folgen wir der N 150 die bis kurz vor Royan bestens ausgebaut ist. Am Ortseingang wird der Weg zur Fähre um die Stadt herum ausgeschildert.  
        "Erfahrene" Besucher fahren durch die Stadt, um am Hafen die durchgezogene Sperrlinie ignorierend zum Hafen abzubiegen. Allerdings wacht die Gendarmerie an Samstagen peinlich darauf, dass diese nicht passiert werden kann. Und das kann ganz schön ungemütlich werden.  
Im Hafen von Royan angekommen, heißt es u.U. Geduld haben, obwohl die beiden RoRo-Fähren eine unglaubliche Kapazität besitzen.
       
                     
     
  Euronat® ist das eingetragene Markenzeichen der Firma Euronat SA.  
                           
      Inhaltsverzeichnis Impressum Datenschutzerklärung        
                           

( c ) Peter Rieger 2022 - A2