Startseite

Das Haus

Das Ferienzentrum

Die Umgebung

Anreise

Essen und Trinken

Ausflüge

Tipps

Impressum

Die verschiedenen Wege zum Château Amely !

 

Nordroute 1

Nordroute 2

 

 

Südroute 1 Südroute 2 Südroute 3 Hotels  franz. StVO

                           
  Auch wenn GPS und Navi alle möglichen Informationen über die Routenplanung, Entfernungen und Zeitbedarf anbieten, so ist es doch hilfreich die Erfahrungen "alter" Euronat®-Fahrer zu nützen. Insbesondere die Eigenheiten der franz. Straßenverkehrsordnung und aktuellen Änderungen sollen hilfreich sein.  
  Führten ursprünglich alle Wege über Paris, bietet der umfangreiche Straßenbau und -ausbau für heute mehrere zum Teil attraktive Alternativen.  
     
  Die Nordroute 2  aus der Sicht von Süddeutschland  
  Karlsruhe - Baden-Baden - Nancy - Troyes - Orléans  
  Sie ist eine immer wieder eine diskutierte  Variante für den den Bereich aus Süddeutschland.  
  Wer über das Autobahndreieck Karlsruhe kommt, fährt am Besten bei Baden-Baden über die B 500 zur Staustufe Iffezheim und  
  dort über die Grenze. Über die franz. A 35 ereicht man sowohl über Hagenau oder am Autobahnende die A 4 Richtung Paris.  
     
  Bis zur Ausfahrt Phalsbourg ist die A 4 für ein kurzes Stück mautpflichtig.  
  Ab Phalsbourg geht es über die vierspurige mautfreie N 4 über Sarrebourg - Lunéville nach Nancy. Leider ist ein immer noch nur  
zweispurige Abschnitt vorhanden ( Achtung 80 km/h ). Zwischen Lunéville und Nancy ist die Strecke zusätzlich als A 33 und A 31
  ausgeschildert. Nach dem passieren von Nancy ist darauf zu achten, dass man unbedingt der Beschilderung N 4 folgt und sich  
  nicht auf den großen Umweg A 31 und A 5 verführen lässt ( Gefahr bei Navi-Einstellung schnellste Strecke ! )  
     
  Weiterhin vierspurig ausgebaut erreicht man St. Dizier. Hier ist es wichtig die erste Ausfahrt zur D 2 / D 384 Richtung  
  Brienne-le-Château nicht zu verpassen. Ab hier geht es gemütlich mit 80 km/h weiter, was sich auf die Fahrzeit auswirkt.  
        Ab Montier-en-Der wechseln wir auf die D 400 bis Brienne-le-Château.  
  Variante Strecke* Maut 2019* In Brienne-le-Château ist die Ortsdurchfahrt etwas unübersichtlich. Wir wechseln dort in Richtung Troyes auf die D 960.  
  Baden-B.> Orléans ca. 570 km ca. 30.00 €    
  A 4 > Phalsbourg ca. 50 km ca.  4,00 € Troyes - Orléans  
  Troyes-Orléans A 5.. ca. 192 km ca. 25,60 € In Troyes stoßen wir auf die nördliche Rocade. Am Abzweig zum Flugplatz hat man die Möglichkeit an einem  
        Einkaufszentrum günstig zu tanken. Auf der Rocade geht es entweder weiter zur A 5 oder D 660 Richtung Sens.  
  Orléans-Royan ca. 380 km ca. 37.00 € Nach Sens kann man entweder  
       - von der A 5 auf die A 19 bis Orléans wechseln,
  Fähre Fahrplan Preisliste - oder über Montargis weiter diverse Departmentstraßen, z.B. die D 2060 bis Orléans nutzen.  
           
        Insgesamt ist diese Strecke preiswerter aber auch anstrengender, da weite Strecken über Land, einfache Departmentstraßen  
  * Angaben lt. Michelin.Routenplaner   und durch Ortschaften gehen. Das wirkt sich auch auf den Zeitbedarf aus !  
                           
  Frankreich Info (deutsch)                      
       
                     
     
  Euronat® ist das eingetragene Markenzeichen der Firma Euronat SA.  
                           
      Inhaltsverzeichnis Impressum Datenschutzerklärung        
                           

( c ) Peter Rieger 2018 - A1